Todesfalle Auto

06.06.2019
Jeder Hundebesitzer wird die Situation kennen. Man ist unterwegs, hat gerade Bello im Kofferraum und möchte noch schnell Lebensmittel einkaufen gehen. Das ist ansich auch kein Problem, wenn es weder all zu kalt noch all zu warm ist. Im Sommer können die Temperaturen im Auto jedoch zur tödlichen Falle werden. Schon bei 20 Grad Außentemperatur erhitzt sich ein Auto innerhalb von zehn Minuten um sieben Grad. Nach weiteren 20 Minuten hat es im Auto schon 36 Grad. Und das bei 'nur' 20 Grad Außentemperatur. Deshalb unser Appell an alle Hundebesitzer. Lasst eure Hunde nicht im Auto zurück. Hunde können ihre Körpertemperatur nicht wie wir, durch Schwitzen regulieren. Der Hund kann dies nur durch hecheln und auch das stößt irgendwann an seine Grenzen. Den Hund dauerhaft Temperaturen ab 35° Grad auszusetzen ohne frische (Zug-)Luft ist fahrlässig und kann für diesen zum Tod führen.

« zurück
© Developed by CommerceLab

  catalogsearch
https://www.salingo.de/catalogsearch/result/index/?cat=24&dir=asc&order=relevance&packsize=5&q=Bio+futter&suggestedon=58