Welpen richtig füttern

Welpen richtig füttern

Ein neues Familienmitglied zieht ein – eine spannende und aufregende Zeit für Zwei- und Vierbeiner, in der es viele neue Dinge zu entdecken gibt. Auch der Welpe muss sich erst einmal an die neuen Umstände gewöhnen und lernen, mit den neuen Bezugspersonen zu leben. Selbstverständlich möchte man dem jungen Hund eine artgerechte, liebevolle Aufzucht schenken, die ihn auf ein langes und glückliches Hundeleben vorbereitet.

In den ersten Tagen der Eingewöhnung können Blähungen, Erbrechen und Durchfälle bei Welpen häufig auftreten. Auch wenn alles neu und aufregend ist, können die vielen neuen Eindrücke den Welpen überfordern. Dieser Stress kann sich entweder positiv (z.B. übermäßige Freude) aber  auch negativ (z.B. Nervosität / Angst) äußern. Halten diese Beschwerden allerdings für einige Tage an, ist ein Tierarzt-Besuch ratsam.

Was brauchen Welpen im Wachstum?

Die Nahrungsansprüche von Welpen und Junghunden sind besonders hoch. Welpen wachsen innerhalb der ersten 1 - 1,5 Jahre aus und haben nach dieser Zeit bereits die komplette Entwicklung abgeschlossen. Durch diese enormen Wachstumsschübe von Muskeln und Knochen benötigt der Hund ein hochwertiges Welpenfutter mit einem gut abgestimmten Verhältnis zwischen Phosphor und Calcium. Ein angepasster Energie- sowie erhöhter Vitamingehalt sollen die Entwicklung des jungen Hundes zudem unterstützen. Zusätzlich sollte, egal ob Sie Trocken- oder Nassfutter geben,  darauf geachtet werden, dass der Hund jederzeit Zugang zu frischem Wasser hat.

Welches Futter sollte ich meinem Welpen füttern?

SALiNGO's Welpenfutter geht auf die Bedürfnisse der Welpen optimal ein und sorgt deshalb von Anfang an für eine gesunde und natürliche Entwicklung des Welpen.

In den ersten Tagen sollte man allerdings noch das Welpenfutter füttern, welches der  Welpe schon in seinem vorherigen Zuhause gefressen hat. Eine allzu rasche Futterumstellung in diesen Tagen kann die Verdauung des kleinen Hundes belasten.

Sobald sich der Welpe etwas eingelebt hat (nach ca. ein bis zwei Wochen), kann die Futterumstellung beginnen. Dazu mischt man das SALiNGO Welpenfutter langsam unter das bisherige Futter. Wie das am besten geht, erfahren Sie in unseren Tipps zur Futterumstellung.

Wie oft sollte ich meinen Welpen füttern?

wie oft sollte man Welpen füttern?Achten Sie darauf, feste Fütterungszeiten festzulegen und sich an diese zu halten. Dadurch fühlt sich der Hund schneller geborgen und Sie unterbinden das Betteln. In der Natur zieht der Hund seine Beute in Sicherheit. Geben Sie Ihrem Schützling deshalb auch die Möglichkeit, ungestört und in Ruhe fressen zu können. Kaltes Futter reizt den Magen sehr stark und ist schwer verdaulich. Achten Sie deshalb besonders bei Ihrem Welpen darauf, dass das Futter zimmerwarm ist.

Bis zum 6. Monat sollte der Welpe 3-4 Mal am Tag gefüttert werden. Danach genügen 2-3 Mahlzeiten pro Tag. Ist der Hund ausgewachsen, sollte er 1-2 Mal täglich gefüttert werden. Selbstverständlich ist jeder Hund ein bisschen anders und hat andere Bedürfnisse. Beobachten Sie daher den Hund gut, um die optimalen Fütterungszeiten zu finden.

Übrigens: Leckerlis sollten grundsätzlich (egal ob Welpe oder ausgewachsener Hund) von der täglichen Futterration abgezogen werden! Andernfalls kommt die Fellnase schon mal schnell ins Übergewicht, bzw.  wächst zu schnell aus und es kommt später zu gesundheitlichen Problemen.

Was muss ich bei Welpen großer Hunderassen berücksichtigen?

Große Rassen wachsen schnell – sehr schnell. Viele Hunde haben bereits nach etwa vier Monaten die Hälfte ihres Endgewichts erreicht! Hier ist es enorm wichtig, dem Hund nicht zu viel und nicht zu wenig zu füttern. Füttert man zu viel, wächst der Hund noch schneller und Knochen und Gelenke können nicht stabil genug wachsen. Einige Hundebesitzer großer Rassen geben direkt Futter für ausgewachsene Hunde – wir raten jedoch davon ab, da dieses Futter nicht die nötigen Nährstoffe enthält, die ein Welpe benötigt, um sich optimal und gesund zu entwickeln.

Sollten Sie sich unsicher bei der Fütterung sein, kontaktieren Sie uns gerne, wir finden gemeinsam das passende Futter und die richtige Ration.

Worauf muss ich bei Welpen kleiner Hunderassen achten?

Welpen kleiner Hunderassen richtig fütternKleine Hunderassen wachsen etwa ein Jahr bis zu ihrer vollen Größe. Auch wenn sie nicht so groß werden, ist es dennoch wichtig, sie in der Wachstumsphase richtig zu ernähren. Welpen brauchen vor allem das richtige Verhältnis aus Energie und Mineralstoffen, wie z.B. Calcium. Zu viel davon kann allerdings schädlich sein, da der Wachstumsprozess zu schnell verläuft und die Entwicklung der Knochen, Bänder, Sehnen und Gelenke beeinträchtigt werden kann.

Die richtige Menge finden

Anhand von Alter und dem geschätzten Endgewicht des Hundes können Sie in der Tabelle die optimale Futtermenge für Ihren Welpen herauslesen. Gerne beraten wir Sie auch zur optimalen Fütterung von Junghunden. Diese hängt neben dem Basisfutter auch von vielen weiteren Faktoren, wie dem Geben von zusätzlichen Leckerlis oder der Aktivität des Hundes ab.

Fütterungstabelle Welpen


  catalog
https://www.salingo.de/hundefutter.html